Für ein paar Stunden Kind sein dürfen.

2020-10-05 11:32

Sr. Ewa, Sr. Leoni und Sr. Viktorya kümmern sich besonders um die Kinder der geflüchteten Familien, die am Viktoriaplatz in Athen gestrandet sind.

Während Sr. Ewa mit einer Schar Kinder Fußball spielt, versucht Sr. Leoni mit den Frauen und Müttern in Kontakt zu kommen und sie zu informieren, wo sie Hilfe bekommen können. Frauen und Kinder können direkt ins Tageszentrum gehen, das in ca. 7 Min. Gehzeit zu erreichen ist. Dort gibt es die Möglichkeit zum Duschen und Wäsche waschen, sowie Beratung durch griechische Sozialarbeiterinnen. Zweimal die Woche halten dort freiwillige Ärzte einer NGO ihre Ordinationsstunden.


Sr. Viktoriya ist derweil umringt von einer Gruppe Kinder, die am gemeinsamen Basteln, Malen und Kreativsein Gefallen gefunden haben. Wenigstens für eine kurze Zeit am Tag sollen die Kinder die Möglichkeit haben, ihrem dramatischen Fluchtalltag zu entkommen und sich seelisch auszuruhen.

Zurück