Heimkehr in die Ukraine

2022-03-29 12:10

Sr. Viktoriya nahm Abschied von ihren Schüler:innen in Athen

„Der Weg zurück in die Ukraine wird nicht leicht werden“ weiß Sr. Viktoriya. Trotzdem möchte sie in ihr Heimatland zurückkehren. Damit verlässt sie das Arrupe Center in Athen, wo sie bis jetzt als Lehrerin tätig war und setzt sich den Gefahren im Kriegsgebiet aus. Die Kinder verabschieden sich mit einem bunten Plakat. Sie werden ihre Lehrerin vermissen und auch ein Teil ihres Herzens wird in Griechenland bleiben. Aber der Ruf, zurück in die Ukraine zu gehen ist stärker und sie tritt die Fahrt mit der Liebe und dem Schutz Gottes an.

"Falls ich nicht in die Ukraine einreisen kann oder es zu gefährlich ist, werde ich von Rumänien aus nach Polen fahren und mich dort unseren Schwestern anschließen. Aber ich möchte trotzdem versuchen, in die Ukraine zu gelangen. Der Weg wird nicht einfach werden, aber ich bin mit allem ausgestattet, was ich brauchen könnte, und habe auch einige Kontakte, die hilfreich sein könnten."

Sr. Viktoriya ist bereits in der Ukraine angekommen und hat sich den Schwestern vor Ort angeschlossen. Gemeinsam versuchen sie in dieser äußerst schwierigen Lage, Trost und Hilfe anzubieten.

Text: MPSGI
Foto: SSpS

 

Zurück