Liebe Grüße aus Alemtena!

2017-04-21 14:03

Mit den Grüßen schicke ich Ihnen die neuesten Informationen über die Schule.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Schule haben wir ein Sportfest veranstaltet, ein weiteres Ereignis, das durch Freude und jugendliche Begeisterung Menschen unterschiedlichen Alters zusammengebracht hat. Dieses Mal war es eine Veranstaltung, an der die Kinder und das Personal der katholischen Mission in Alemtena, die Lehrer, die Verwaltungsangestellten, die Mitarbeiter der Klinik, die Frauen des Berufsförderungszentrums und auch das Küchen- und Wachpersonal beteiligt waren.
Beim Spielen miteinander für einen ganzen Tag, gab es Möglichkeiten sich kennenzulernen, zu lachen und sich zu entspannen. Ein Geist des freundlichen Wettbewerbs herrschte innerhalb und außerhalb des Geländes. „Wie gut ist es, zusammen zu kommen!“, war der Kommentar vieler.

Der nächste Schritt, den wir in der nächsten Zukunft anstreben, ist ein gemeinsam geplantes Projekt, klare schulische Standards für die verschiedenen Fächer auf jeder Klassenstufe zu setzen. Da das Land uns keine klaren und praktischen Standards gibt, beabsichtigt die Schule zusammen mit ihrem Lehrpersonal sie unter Einbeziehung der staatlichen Lehrpläne für die Schule selbst zu setzen.
Der Plan zielt darauf ab, eine klare Richtung bei der Unterrichtsvorbereitung, eine Grundlage für das Abschneiden der Schülerinnen und Schüler und die Effektivität des Unterrichts zu haben. Infolgedessen werden die Kenntnisse der Kinder, besonders auf den Gebieten des Lesens, Schreibens und Rechens vergrößert. Das Projekt muss noch entwickelt werden und benötigt finanzielle Hilfe, da Zeit, Kraft und Wissen dafür investiert werden müssen.

Es gibt noch vieles zu erzählen ... aber für heute machen wir Schluss ... und lassen nur unsere Herzen sprechen ... von der Dankbarkeit und Hoffnung, die wir in ihnen tragen ...

Liebe Grüße,
im Gebet vereint
Sr. Judyta Ligięza SSpS

Zurück