Steyler Fastenimpuls – Karwoche

2019-04-05 10:59

Die Frau ließ ihren Wasserkrug stehen, kehrte zurück in die Stadt und sagte zu den Leuten:

Kommt her, seht, da ist ein Mensch, der mir alles gesagt hat, was ich getan habe: Ist er vielleicht der Christus? Joh. 4,28-29

Gott ist frei, frei auch über Grenzen zu gehen. Gott ist da, wo man ihn nicht erwartet. Hier und jetzt an diesem Brunnen begegnet die samaritanische Frau Gott. Gott ist Geist, und der Geist weht, wo er will. Das erlebt die Frau. Sie entscheidet sich für „mündige“ Nachfolge. Sie wird zur Apostelin, die andere einlädt zu kommen und Jesus zu sehen. Dabei lässt sie den Krug beim Brunnen zurück, den leeren Krug. Das Wasser des Brunnens genügt jetzt nicht mehr, sie setzt jetzt nur noch auf Jesus.

Frohe Ostern! Halleluja!

 

Liebe Bekannte und Freunde der Steyler Missionsschwestern,

Das Kirchenjahr schenkt uns immer wieder besondere Zeiten - Intensivzeiten - für unser Christsein. So eine Zeit will auch die kommende österliche Bußzeit sein. In den nächsten 40 Tagen begleitet uns in den folgenden Impulsen die Begegnung Jesus mit der Frau am Jakobsbrunnen.

Herzlich laden wir Sie ein, Rast zu machen am Brunnen, die Begegnung zwischen der samaritanischen Frau und Jesus mitzuerleben und mit den eigenen Sehnsüchten, mit dem Durst nach Leben in Berührung zu kommen, in einen Lebensdialog mit den beiden zu treten, Mut zu schöpfen für Umkehr und durch diese Brunnenzeit mit neuen Worten die frohe Nachricht vom Leben, von der Auferstehung weiterzusagen in unserer Welt.

Schöpfen wir mit- und füreinander das Wasser des Lebens! Eine gesegnete Vorbereitungszeit auf Ostern wünschen Ihnen in herzlicher Verbundenheit,

Ihre Steyler Missionsschwestern, besonders Sr. Ida Haurand und Sr. Luzia Schmuki

Steyler Fastenimpulse 2019 ...download

Zurück