Festgottesdienst mit Freunden, MHGG, Segnung Miva-Auto...

Im Anschluss an den Festgottesdienst mit Bischofsvikar Dr. Matthias Roch wurde am 18.4. unter großer Beteiligung von vielen Freunden das Missionsauto in den Südsudan gesendet und gesegnet. Der Toyota Lancruiser Hardtop long wird gemeinsam von Miva Austria, der Missionsprokur St. Gabriel International, der Steyler Weggemeinschaft, und dem Fachausschuss Weltkirche Stockerau finanziert. Das speziell für die schwierigen Verkehrverhältnisse und das Gesundheitszentrum St. Bakhita in Yei ausgerüstete Fahrzeug wurde vom Miva-Team vorgestellt. Im Auftrag des Miva-Direktors übergab Frau Patrizia Redl der bei der Feier anwesenden Generaloberin Sr. Maria Theresia Hörnemann den Autosschlüssel. Diese durfte das Fahrzeug auch gleich starten.

Die Missionsprokuratorin, Sr. Christa Petra Ahrer betonte: „Für so ein wichtiges Projekt braucht es professionelle Hilfe. Wir danken vor allem der Miva für die große Unterstützung und der Missionsprokur St. Gabriel International. Es braucht aber auch viele Menschen, die hinter den Missionarinnen stehen, die unter schwierigen Bedingungen versuchen, in dem von Krieg zerrütteten Land Aufbau- und Friedensarbeit zu leisten und besonders den Kranken und den von Gewalt betroffenen Menschen zu helfen. Wir danken allen Spendern und Spenderinnen, die uns darin unterstützen und bei der Finanzierung helfen, sehr herzlich."

Fotos der Autosegnung: (zum Vergrößern anklicken)