Wer sind MaZ?

MissionarInnen auf Zeit (MaZ) sind junge Frauen und Männer die sich für ein Jahr auf eine missionarische Erfahrung in Lateinamerika, Afrika, Asien oder Europa einlassen. Ein solcher MaZ-Einsatz steht unter dem Motto: Mitleben – mitbeten – mitarbeiten.

Hier findet ihr den MaZ-Folder ...download


Was will MaZ?

  • MissionarInnen auf Zeit sind junge ChristInnen, die sich aus ihrem Glauben heraus einsetzen für eine gerechtere, sozialere Welt. 
  • MissionarInnen auf Zeit lassen sich ganz bewusst auf andere Menschen, Kulturen und Religionen ein.
  • MissionarInnen auf Zeit begegnen anderen durch Mitleben, Mitbeten und Mitarbeiten und lernen sie dadurch kennen und verstehen.
  • MissionarInnen auf Zeit bringen die Erfahrungen ihres Einsatzes, ihre Sehnsucht nach der Einen Welt in Kirche und Gesellschaft ein und versuchen diese mitzugestalten.


Warum heute noch Mission?

Die Vision von uns Christen ist die „Eine Welt“, in der es nicht Gewinner und Verlierer, sondern nur Geschwister gibt. Im Zeitalter der Globalisierung rücken der Norden und Süden immer enger zusammen. Jahrhunderte lang war dieses Verhältnis von Eroberung, Unterdrückung und Abhängigkeit geprägt. Mission heute lebt die Vision der globalen Solidarität, die alle beauftragt, an der Vision Gottes von der Einen Welt mitzuwirken.


Mit wem bist du auf dem Weg?

Wir SteylerInnen sind  internationale katholische Missionsorden mit etwa 10 000 Mitgliedern  in 70 Ländern der Welt. Das Wort Gottes, Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung und der Dialog der Religionen und Kulturen sind uns besondere Anliegen.


MaZ will nicht

...dem Tourismus dienen oder Ferienfreizeiten anbieten.
...Biete weder Studienreisen noch Praktika an.
...Stellt keine Kurzzeiteinsätze oder Vermittlung von Einsatzadressen zur Verfügung